13. Mai 2019 um 00:00
iBOOD

Anki OVERDRIVE Starter-Set

Anki OVERDRIVE Starter-Set

Erinnert ihr euch noch an die alten Rennstrecken, in die man seine Autos einhaken musste? Anki OVERDRIVE, das intelligenteste Kampf-Rennspiel der Welt, knüpft an diese Tradition an.

Daten

Marke: Anki
Typ: OVERDRIVE Starter-Set


  • AI-betriebene Robotik-Supercars
  • Spielt gegen AI-Gegner o. Freunde
  • Acht Rennbahnen

Eigenschaften

  • Kompatibel mit Android und iOS
  • Ladezeit der Robotik-Supercars: 8–10 Min.
  • Fortlaufende Software-Aktualisierungen

Im Lieferumfang enthalten

  • 2x Robotik-Supercars
  • 6x 90°-Kurvenelemente
  • 4x gerade Streckenelemente
  • 2x Brückenpfeiler
  • 1x Ladestation für vier Autos
  • 1x Reifenreiniger
13. Mai 2019 um 00:42
olico_de User

Hallo,

danke, dass Ihr die Rennbahn nochmal ins Programm genommen habt. Beim letzten Mal hatte ich es nicht geschafft, sie zu bestellen. Jedoch auch wenn Euer Preis in diesem Fall wirklich unschlagbar ist, sind die Versandkosten in Höhe von 8,95 € ziemlich happig. Hinzu kommt, dass die Versandkosten im Gegensatz zu den Aussagen in den FAQ nicht in der Ibood-App angezeigt werden und mir erst richtig aufgefallen sind, als die Bestellung schon abgeschickt war. Das ist m. E. keine wirklich faire Verkaufspraxis!

So hat Euer an und für sich recht gutes Angebot nun doch einen faden Beigeschmack – Schade.

Bleibt zu hoffen  daß zumindest das Spiel hält, was es verspricht.

Oliver

13. Mai 2019 um 08:41
Moderator Andreas Moderator

Hallo Oliver,

stimmt, die Versandkosten sind wirklich nicht in der App zu sehen. Ich werde das an unsere Entwickler weitergeben.

Viele Grüße und viel Spaß mit der Rennbahn!

Andreas

13. Mai 2019 um 08:41
3Daniel User

Anki ist pleite, die Rennbahn braucht zwingend Serveranbindung. Wenn der abgeschaltet ist, wars das, dann könnt ihr die Wagen als Briefbeschwerer nehmen. Bei Cozmo ist es übrigens das Gleiche (der braucht allerdings keine Serveranbindung aber wenn die App nicht mehr gewartet wird, über kurz oder lang das Gleiche).

13. Mai 2019 um 10:59
olico_de User

Danke für die Info,

das klingt zunächst erstmal nicht gut. Ich finde es schade, dass solche für den Kauf wichtigen Informationen hier offensichtlich bewusst zurückgehalten werden. Aber scheinbar muss es immer einen Grund geben, warum manche Produkte so verscherbelt werden. Nach einem Bericht hab ich gelesen dass zumindest das Overdrive im Gegensatz zu dem Vector keine Cloud-Anbindung benötigt, sondern ein W-Lan-Anschluss genügt. Kann das jmd. von Euch bestätigen?

VG Oliver

 

Dieses Thema ist bereits geschlossen. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.