21. April 2017 um 00:00
iBOOD

Pioneer XDP-100R HiRes-Audioplayer

Pioneer HiRes-Audioplayer

Mit dem XDP-100R HiRes-Audioplayer von Pioneer könnt ihr eure Musik und Videos in der bestmöglichen Qualität genießen!

Daten

Marke: Pioneer
Typ: HiRes-Audioplayer (XDP-100R)
Farbe: Schwarz
Garantie: 2 Jahre


  • Unterstützt die meisten hochauflösenden Audioformate
  • Klangqualität einer Masteraufnahme
  • Effiziente verlustfreie Komprimierung

Betriebssystem: Android 5.1
Display: 4,7 Zoll (1280x720) Touchscreen, kapazitiv
Interner Speicher: 32 GB (inkl. Betriebssystem)
Speichererweiterung: 2x microSD(SDXC)
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac (WiFi Direct / WPS)
Bluetooth-Profile: A2DP / AVRCP / HSP / OPP / HID / PAN
Codecs: SBC / aptX

Unterstützte Audioformate: DSD (DSF/DSDIFF) / FLAC / ALAC / WAV / AIFF / MQA / Ogg-Vorbis / MP3 / AAC
Samplingfrequenz und Bitrate: 44,1 kHz / 48 kHz / 88,2 kHz / 96 kHz / 176,4 kHz / 192 kHz / 352,8 kHz / 384 kHz 16 Bit/24 Bit (32 Bit float/integer konvertiert zu 24 Bit) 2,8 MHz/5,6 MHz/11,2 MHz (1 Bit) PCM Konvertierung
Unterstützte Playlistformate: M3U / PLS / WPL
Unterstützte Videoformate: H.263 / H.264 AVC / H.265 HEVC / MPEG-4 SP / VP8 / VP9
Unterstützte Bildformate: JPEG / GIF / PNG / BMP / WebP

Ausgangsleistung: max. 75 mW + 75 mW
Klirrfaktor: < 0,006 %
Empfindlichkeit: > 115 dB
Frequenzgang: 20 Hz – 80,000 Hz
Impedanz: 16 – 300 Ω
Eingänge/Ausgänge: Kopfhörerausgang (3,5 mm Klinke; mit Line-Out), Micro-USB (Aufladen & Datenübertragung)
Gain-Einstellung: gering / normal / hoch
Akkudauer/Wiedergabezeit: ca. 16 Stunden (96 kHz/24 Bit, FLAC-Wiedergabe)
Abmessungen (H x B x T): 128,9 x 75,9 x 13,0 mm
Gewicht: 198 g

21. April 2017 um 09:08
Erzi1 User

Wer braucht denn sowas? Und woher nimmt man denn die tollen Aufnahmen in der tollen Qualität. Sündhaft teurer Abspieler und dann die Videoschnipsel bei Youtube drauf anschauen.

Schade ums Geld.

Antworten

21. April 2017 um 13:22
Viennaboy User

Sie offensichtlich nicht… ;-) Sorry, aber sie haben keine Ahnung. Es gibt jede Menge (sogar freie) Software, die von einer CD z.B. Lossless FLAC Dateien erstellen kann. Von der Möglichkeit des Players MQA Dateien (z.B. von Tidal) abzuspielen, red ich schon mal gar nicht. In ihrem Fall ist’s aber sicher besser, sie bleiben bei den einschlägigen Schnipsel von YouTube….

Antworten

Sie müssen eingeloggt sein, um  Beiträge zu verfassen.

Du brauchst einen Forumsnamen, wenn du dich in unserem Forum austauschen möchtest. Klicke auf den folgenden Button, um einen Forumsnamen auszuwählen.